Get Adobe Flash player

wandertag 2013Der knapp eine Woche dauernde 113. Deutsche Wandertag in Oberstdorf beschäftigte auch uns. So wurden wir mit der sanitätsdienstlichen Betreuung der Gesamtveranstaltung beauftragt.

Zur Versorgung des Hüttendorfs im Kurpark und den Tagungen im Oberstdorf-Haus, sowie zur Abschlussveranstaltung im Ried war seit Donnerstag unser Rettungswagen vor Ort.

Für den wohl längsten Umzug den Oberstdorf je gesehen hat, wurden am Sonntag ab 8.00 Uhr zwei Unfallhilfsstellen in Form von Versorgungszelten mit komplettem Notfallequipment am Rathaus und Bahnhofsplatz vorgehalten mit insgesamt 13 Helfern, überwiegend Rettungssanitäter und Rettungsassistenten .

Für die rund 10.000 Teilnehmer des Umzugs und nochmal soviel Zuschauer waren zudem unsere drei Bereitschaftseigenen Fahrzeuge und der Rettungswagen der Bereitschaft Immenstadt mit drei Kollegen im Einsatz. Die Einsatzleitung oblag Josef Dornach und Christian Neumann. Nicht zuletzt wegen des Wetterumschwungs vom regnerischen Morgen zum sonnig warmen und stichigen Nachmittag gab es eine Vielzahl von Patienten ambulant zu versorgen. Zwei davon mussten von uns zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden.