Get Adobe Flash player

Am 02.04.16 fünfte ITLS Rezertifizierung in Oberstdorf. 18 Teilnehmer, 5 Instruktoren, 5 Mimen, 5 Trauma-Szenarien, 11 Stunden Dauer.

Auch auf ITLS-Seite steht hierzu ein Bericht mit Bildern:
Homepage des ITLS

Im Lauf der Woche werden mehrere Pakete mit Verbrauchsmaterial und von einer Spedition drei große Kombis mit Übungsmaterial angeliefert. Die Instruktoren bauen am Vortag die Praxisstationen (Skillstationen) auf. Am Samstag nun, ist um 7.45 Uhr Registrierung, Entgegennahme und Auswertung des PreTests und Begrüßung. Bis 10.30 Uhr folgen ausgewählte Themen in Theorie und Update in der Traumatologie. Im größten Block werden in Kleingruppen Einzelmaßnahmen und Szenarien geübt, bevor dann die dreistündige Prüfung in Theorie und Praxis folgt. Nach der Verabschiedung um 19.00 Uhr haben alle einen harten Tag hinter sich. Es haben alle 18 erfolgreich bestanden. Das ist nicht selbstverständlich!
…und: es sind sich alle begeistert einig: „Es hat sich voll gelohnt, eine Top-Fortbildung“!
ITLS (International-Trauma-Life-Support) ist international tätig und anerkannt und hat die Reduzierung der Sterblichkeits- und Behinderungsrate nach Unfällen durch eine bessere und strukturierte Versorgung zum Ziel.


Interreg-Projekt „Grenzüberschreitende Patientenversorgung“ in Oberstdorf und Kleinwalsertal von 2010-2013 (sh. Archiv 2011-2013)